Eine ergreifende Blaue Stunde im Comoedienhaus Wilhelmsbad

Nachbericht: Lesung mit Musik – “Besondere Tage wie diese” vom 15.10.2017

Das neue, interessante Format „Lesung mit Musik“ stellten Carola S. Ossig, Autorin und Schriftstellerin aus Maintal, und Erik Dachselt, Sänger und Gitarrist aus Bruchköbel, dem Sonntagspublikum im Comoedienhaus Wilhelmsbad zur „Blauen Stunde“ vor – und das Publikum war begeistert!

Die Mischung aus vorgetragenen Texten und gefühlvollen Akustikversionen bekannter Pop-Songs erreichte ihren emotionalen Höhepunkt, als im Text „Lass los“ ein geliebtes Haustier noch im Sterben sein Lieblingsfrauchen bittet, durch seinen Tod nicht das Schöne im Leben zu vergessen. Dabei schwebten die zarten Gitarrenklänge von „Fields of Gold“ durch den Raum.

Das Publikum war sichtlich ergriffen. Die ausgewählten Texte aus ihrem Buch „Besondere Tage wie diese“ standen unter dem Motto „Perspektivwechsel“ und den Erkenntnissen, die man daraus gewinnen kann. Dicke und Dünne bekommen sich in die Haare, unangenehme Menschen werden entlarvt und menschliche Schwächen mutieren in der Paarbeziehung zum Liebesbeweis. Durch eine geschickte Liedauswahl, wie „Ain’t Nobody“, „Human Nature“ oder „Love the one you’re with“, wurden die gesprochenen Texte musikalisch aufgenommen und kunstvoll miteinander verbunden. So verschmolzen die außergewöhnlichen Interpretationen von Erik Dachselt mit den humorvollen und toll geschriebenen Texten von Carola S. Ossig zu einer gelungenen Darbietung.

Wer diese Veranstaltung verpasst hat, sollte sich den 26.11.2017 notieren, denn dann heißt es um 17 Uhr wieder „Lesung mit Musik“ im wundervollen Ambiente des Comoedienhaus Wilhelmsbad. Diesmal liest Carola S. Ossig aus ihrem Roman „36, attraktiv, sucht“.


Mehr über das Buch “Besondere Tage wie diese”

Mehr über das Buch “36, attraktiv, sucht”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.