Osterlesung Carola S. Ossig, Kartin Schön und Erik Dachselt - Ostern 2017

Nachbericht Osterlesung: Literatur ist feminin

Komplett ausverkauft war die Autorenlesung in der Pizzeria Dick & Doof vergangenen Mittwochabend. Erik Dachselt, Carola S. Ossig und Katrin Schön boten ihren etwa 50 Gästen reichlich Unterhaltung, Spannung und Musik. Die beiden Autorinnen lasen abwechselnd aus ihren aktuellen Krimis, Kurzgeschichten und Romanen, umrahmt von Erik Dachselt an der Gitarre.

Kein Stuhl war mehr frei im stimmungsvoll beleuchteten Raum, als Carola S. Ossig, die Organisatorin von Kultur à la carte, gut gelaunt und charmant den Ablauf der „Osterlesung“ vorstellte.

Osterlesung Carola S. Ossig, Kartin Schön und Erik Dachselt - Ostern 2017

Osterlesung Carola S. Ossig, Kartin Schön und Erik Dachselt - Ostern 2017Osterlesung Carola S. Ossig, Kartin Schön und Erik Dachselt - Ostern 2017Autorin Katrin Schön war aus Köln angereist, um zum ersten Mal in ihrer Heimatstadt aus ihrer cosy crime – Reihe vorzulesen. Die humorvollen und anekdotenreichen Romane um Lissie Sommer sind im Hessischen angesiedelt. „Die Figuren sind frei erfunden,“ sagt die gebürtige Hochstädterin mit einem Augenzwinkern und provoziert erste Lacher unter den Zuhörerinnen. Denn Katrin Schön schreibt über das, was sie kennt und erlebt hat. „Einen historischen Roman können sie von mir nicht erwarten.“ Sie beobachtet die Menschen in ihrer Umgebung genau, überspitzt Situationen und verdichtet die Charaktere. Sie leuchtet ihre Szenen detailliert aus und würzt ihre Geschichten mit einer Prise Humor. An ihrem ersten Krimi „AUS-GEPLAPPERT“ hat die studierte Publizistin insgesamt drei Jahre lang geschrieben. Schreiben sei ihr Hobby, das ihre kreative Seite ausfülle. „Nach „AUS-GEPLAPPERT“ unternehmen die Protagonisten in „AUS-GESCHIFFT“ eine Kreuzfahrt und stolpern über eine Leiche im Pool. Zu ihrem dritten Band verrät Katrin Schön nur, dass noch ein paar Seiten geschrieben werden müssen – „meine Eltern sind zu Ostern ausgeladen“ – und Lissie Sommer auf dem Golfplatz ermittelt.

Osterlesung Carola S. Ossig, Kartin Schön und Erik Dachselt - Ostern 2017

Carola S. Ossig trägt aus „Besondere Tage wie diese“ zwei Kurzgeschichten vor. Sie versteht es, Alltagsszenen kurz anzudeuten und zieht damit das Publikum in Ihren Bann. Ihre Geschichten stecken voller überraschender und humorvoller Wendungen. Die vorgetragene Erzählung aus der Perspektive eines alten Hundes spricht ihren Lesern aus dem Herzen. Mit „36 attraktiv sucht …“ hat die Schriftstellerin ihr Romandebüt vorgestellt. Sie entführt ihre Zuhörerschaft in die arbeits- und konfliktreiche Welt von Cornelia Maria Schröder, die mit Hilfe einer Anzeige den richtigen Mann finden möchte. Wer`s am Ende sein wird, hat das Publikum neugierig werden lassen. Für den Spätsommer dieses Jahres kündigt die Maintaler Autorin ihren ersten Kriminalroman an. Der sei schon fertig geschrieben und lektoriert, nur das Cover fehle noch, kündigt Carola S. Ossig „Nebeltanz“ an. In diesem Roman hätten sie die schrecklichen Vorgänge in der Odenwaldschule beschäftigt. „Wie haben die Kinder das verarbeitet?“, habe sie sich gefragt.

Osterlesung Carola S. Ossig, Kartin Schön und Erik Dachselt - Ostern 2017

Der Abend klingt aus mit „Bridge over troubled water“, neu arrangiert und ausdrucksvoll vorgetragen von Erik Dachselt. Mal leise schmeichelnd, mal rauh und laut interpretiert, erfüllen seine insgesamt sieben Songs zum Thema „Liebe“ bzw. „Wind, Wellen, Meer“ den Saal. Der Wechsel zwischen konzentriertem Zuhören und entspannender Musik trug nicht zuletzt zu einem sehr erfolgreichen Abend bei. Der große Applaus am Ende galt allen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.